Rettet den Klosterwald

Unerwünschtes Bürgerengagement

Leserbrief: Zum Besuch von Landesvater Winfried Kretschmann
Unerwünschtes Bürgerengagement

Von Brigitte Bach (Frauental)

Wie ernst es Herrn Ministerpräsident Kretschmann mit seinem Lob für und
seinem Aufruf zu verstärktem ehrenamtlichen Engagement der Bürger des Landes
ist, merkte man spätestens in der direkten Begegnung mit ihm am Rande des
Bürgerempfangs in Bad Mergentheim.

Engagement ist erwünscht, aber doch bitte nur im Einvernehmen mit den
Vorstellungen der Landesregierung!

Aufmüpfige Bürger, die sich so gar nicht damit abfinden wollen, dass man die
ihnen am Herzen liegenden Wälder zu Industriegebieten und den Natur- und
Artenschutz gleichzeitig zu einem überholten Denkmodell degradiert, werden
in Bierzeltmanier niedergebrüllt. Wie war das noch mit der "Politik des
Gehört-werdens"?

Von einem Gespräch, geschweige denn von einem Austausch von Argumenten,
konnte an jenem denkwürdigen Abend in Bad Mergentheim also nicht die Rede
sein.

Aber Letztgenannte fehlten ihm wohl auch.
© Fränkische Nachrichten, Mittwoch, 08.10.2014

"